Werde zum Himmel ….
Natur innen und außen

Werde zum Himmel ….

Werde zum Himmel.

Gehe mit einer Axt zur Gefängnismauer.

Entrinne.

Geh hinaus wie jemand, der plötzlich in Farbe geboren wird.

von: Rumi

Am 13.02.2021 waren wir wieder  Live auf Facebook, in der Gruppe: „Live aus dem Van“  (Wenn Du dabei sein willst, melde Dich gerne per Email bei mir: info@hausdergehzeiten.de) Diesmal haben wir, weil ich am Morgen über einen Text stolperte entschieden, dass wir über die Natur sprechen möchten.

Viele von Euch wissen, dass ich gerne Texte nutze, um ein Thema zu vertiefen. Daher lese ich aus dem Buch von:

Marc Coleman vor.  „Die Weisheit der Wildnis“ (Seite 70).

Ich lese den  Teil des Buches, der sich mit Mauern beschäftigt und nicht zwangsläufig Gefängnismauern meint, aber auch diese.

Es meint Mauern, die uns daran hindern frei zu sein. Im Denken, im Sein, im Leben…

Es meint, dass wir uns oftmals begrenzen durch Regeln, Vorgaben, unsere kulturellen Begebenheiten, familiärer Prägungen und natürlich gesellschaftliche Prägungen sowie persönliche Erfahrungen.

Da, wo alles von uns abfällt und unwichtig wird, da sind wir oft von Natur umgeben. Kennst Du das?

Du bist vielleicht im Urlaub am Strand oder in den Bergen oder beim Skifahren, in einem Winter wie diesem (2021). Und plötzlich  fällt alles von Dir ab. Leichtigkeit stellt sich ein und Du gewinnst den Eindruck, dass Sorgen und Gedanken, die Du vielleicht vorher hattest, sich klären oder unwichtig und oftmals nichtig werden. Kennst Du das?

Davon handelt dieser, wie ich finde, inspirierende Text. 

Inzwischen beweisen Untersuchungen verschiedener Universitäten und seit Peter Wohlleben und das „Geheime Leben der Bäume“, dass die Umgebung von Wald und Bäumen uns sehr schnell über Terpene (Duftstoffe der Pflanzen, die auf unser Nervensystem und die Serotonin Ausschüttung einwirken) und weitere Stoffe, in die Entspannung führen.

Auch das sog. Waldbaden, dass in den 80iger Jahren von dem japanischen Forscher Dr. Qing Li als Shinrin Yoku, entwickelt wurde, beeinflusst also unser Hormonsystem und somit unsere  Stimmung sowie unsere Entspannung. Wald, die Farbe Grün, die Gerüche und Stoffe, die die Pflanzen abgeben, unterstützen uns in unserem Sein und helfen uns dabei uns entspannter und ruhiger zu fühlen. 

Beim Live im Van“ geht diesmal um diese Themen,  denn sie sind auch Teil unseres Lebens im Van und ein wichtiges Thema im Yoga.

Und wenn Du nun Muße hast, schau Dir doch einfach die Aufzeichnung des „Live aus dem Van“ an. Du bekommst den Text vorgelesen und kannst dabei entspannen und Dich einfach zurück lehnen und Lauschen.

Danke für Dein Zuhören, Dein Interesse!

Namastè

Und die passende Meditation, dass alles Natur ist, findest Du hier: