Heute hier,

morgen dort ...

Anja Steinmetz

Neugierig gehe ich mit allen Sinnen durch die Welt.

In Demut und Hingabe für das große Ganze. Liebe und Offenheit mögen mich leiten…

…Und dies gemeinsam mit meinem lieben Hund Joy. Sie ist jeden Tag ein neues Geschenk für mich.

Ich begleite dich gern dabei, deinen Weg zu finden

Neben Yoga ist die Beratungsarbeit eine mir wichtige und lieb gewonnene Aufgabe, um Menschen in Übergangsprozessen (griech. crisis = Entscheidung) zu begleiten. Mein Angebot basiert auf Methoden der Naturtherapie, der klientenzentrierten Gesprächsführung und der Yogaphilosophie. Alle Angebote können von Ihnen einzeln gewählt oder auch kombiniert werden.

Auch Menschen mit schweren Erkrankungen finden hier psychosoziale Unterstützung und Begleitung.

Ich freue mich auf deinen Anruf oder deine Mail!

In Verbindung bleiben

Gerade in dieser ungewöhnlichen Zeit ist es wichtig, dass wir in Verbindung bleiben und uns als soziale Wesen erleben. Du kannst gerne meine Online Angebote nutzen oder wegen Einzelangeboten bei mir anfragen.

Alle Yoga Kurse finden statt und werden via Zoom live gestreamt. Anmeldung wie immer über den Kursplan.

Meine Qualifikationen

  • Gründerin des Haus der Ge(h)zeiten
  • Diplom Pädagogin
  • Entspannungstherapeutin, IEK Berlin
  • Initiatische Prozessbegleiterin® i.d.T. der School of Lost Borders bei H. & G. Heiten, Eschwege Institut
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung, GWG bei P. Hohmann
  • Yogalehrerin und Yogatherapeutin bei
    W. Hölling u. M. Örs
  • TriYoga® Lehrerin Level Basic bis Level 2 bei R. Colin
  • i.A. zur Heilpraktikerin
  • i.A. Yoga der Energie, bei Anna Trökes
Anja Steinmetz und Joy
Anja Steinmetz und Joy

Wer bin ich?

Diese Frage ist leicht gestellt, doch ich kann sie nicht beantworten. Ich bin eine Frau. Ich bin Yogi und ich lebe mit Yoga und vom Yoga und durch Yoga ….Ich lebe sehr gern! Ich lebe intensiv und bin dankbar, für mein Leben in dieser Vielfalt. Ich liebe die Natur. Meinen Mann und meinen Hund. Ich liebe das Leben.

Wie ich ich zum Yoga gekommen bin

Wie die meisten von euch, habe ich auch immer wieder Kurse besucht. Mal kontinuierlicher, mal weniger. Wie das so ist im Alltag. Dann gab es einen Wendepunkt in meinem Leben, der nicht geplant war 🙂 und ich machte mich wieder auf Neues zu entdecken. In diesem Kontext habe ich mich mehr mit Yoga beschäftigt und schwups, als ich die Chance hatte in der Nähe eine Yogalehrerinnenausbildung zu absolvieren, die Gelegenheit ergriffen. Seither lässt mich Yoga nicht mehr los. Oder besser, seither versuche ich Yoga zu leben.

Was macht Yoga für mich so besonders?

Yoga bringt mich mir selbst näher und hilft mir dabei die Wellen des Lebens zu surfen. Auch in meinem Leben gab es viele Wellenbewegungen, die mich ein ums andere Mal straucheln ließen, doch meine Yogapraxis hat mich im Surfen auf den Wellen unterstützt. Ich denke ich habe heute ein Standing, dass sich aus dem Yoga und aus der Lebenserfahrung und dem Bewältigen der Krisen entwickelt hat. Und ich habe tief in mir einen Kern der sich nicht verändert. Dessen bin ich mir inzwischen sehr sicher, kann ihn spüren – manchmal 😉 – und habe dadurch Kraft und Gewissheit, dass alles richtig ist.

Im Netzwerk noch vielfältiger

Leben-und-Reisen.de / Omunity.de / Holidayoga … unterwegs ankommen / Anja Steinmetz: „WE LOVE YOGA“ / airteacher.com / Eschwege InstitutInstitut für Initiatische Prozessbegleitung® / Conny Schlerf / Geld & Rosen GbR – Beratung für Unternehmerinnen / Landkreis Kassel – Yogaurlaub im Jugendseeheim auf Sylt / Praxis Klein & Swietek / Caroline Jahnke, Yoga im Burgwald

Joy und Anja - Yoga mildert Burnout
Joy und Anja

Mehr und immer aktuell

in meinem Blog: „Tagebuch einer Yogalehrerin“